Hauptbanner-oben07
Banner_links

Optimal wäre es, wenn die Brauerei, für deren Bier Sie sich entscheiden, auch Ihre Verpackungswünsche erfüllen könnte. In der Praxis ist das allerdings nur bedingt der Fall Gerade die kleineren und mittelständischen Brauereien verfügen in der Regel nicht über eine entsprechende Verpackungsvielfalt. Üblich sind hier die Flaschenabfüllung in Kisten ( 20 * 0,50 Liter und 24 * 0,33 Liter ), KEG`s ( 30 und 50 Liter ) und Bauchfässer mit bayerischem Anstich ( 10, 15, 20, 30, 50 Liter ). Seltener finden sich Mehrstück Verpackungsmaschinen ( z.B. Sixpack ) oder 5 Liter Partydosen - Füller.

In den Fällen, in denen Sie über die Möglichkeiten der Brauerei hinausgehende Verpackungswünsche haben, bietet sich die Einschaltung eines externen Dienstleisters an.Der Biertransport erfolgt dann mittels Tankwagen zum Dienstleister. Dort wird das Bier üblicherweise über eine Kurzzeiterhitzungsanlage ( KZE ) eingelagert, abgefüllt und nach Ihren Wünschen und Anforderungen verpackt. 

Keganlage
Flaschen05
Kurven